previous arrow
next arrow
Slider

Im Rahmen einer noch nicht öffentlichen Projektentwicklung wurde ein Fachmarktzentrum für ein Grundstück in einem bereits bestehenden Gewerbegebiet entwickelt. Die Gestaltung einer signifikanten Architektur ist ein wesentliches MaintalMittel zur qualitativen Weiterentwicklung des Standortes.
Es sollen insgesamt ca. 20.000 m2 Verkaufsfläche entstehen.
Als Planungsalternative ist vorgesehen, das Fachmarktzentrum um ein Hotel und weitere gewerbliche Angebote zu erweitern.

Ein wesentlicher Aspekt der Planung ist eine Realisierung in wirtschaftlicher Bauweise. Es ist eine Konstruktion in Holzleimbindern mit großen Spannweiten vorgesehen, die auch die Ausführung einer formal anspruchsvollen Fassadenkonstruktion ermöglicht.